Bosch übernimmt ProSyst | Smart Home

Bosch Logo

Bei Bosch plant man die Übernahme des Gateway-Software Spezialisten ProSyst.

Die Übernahme wurde schon letzte Woche unterschrieben, womit ProSyst nun zu Bosch gehört. Das Kartellamt muss die Übernahme jedoch noch genehmigen.

ProSyst entwickelt Gateway-Software für das IoT (Internet der Dinge). ProSyst arbeitet bereits mit einigen Herstellern für Smart Home-Geräte, aber auch mit der Autoindustrie zusammen. Die Software dient der Verbindung von Endgeräten und der Datencloud. Dabei bedient man sich der Programmiersprache Java, welche die Syncronisation aus der Ferne erlaubt.

Zudem kann die Software in verschiedenen Sprachen integriert werden. Mit der Integration der Software in die Bosch IoT Suite, verspricht man sich die Erschließung neuer Marktfelder innerhalb des Smart Homes.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen