Schweizer Post testet Lieferbot

Die Post in der Schweiz will schon ab September die Autonomen Paketroboter von Starship testen.

Die kleinen Transportroboter, die durch die Gegend kurven, werden bereits in anderen Ländern wie Großbritannien oder Deutschland getestet und nun bald auch in der Schweiz.

Die Schweiz testet den Einsatz Autonomer Busse und Autonomer Züge und die Schweizer Post will auch Drohnen für den Lieferservice einsetzen. Darüber hinaus ist Google in der Schweiz vertreten und baut ein Forschungszentrum.

Die Starship Lieferbots sollen ab kommendem Monat in Bern, Bibierist und Köniz auf ihre Tauglichkeit getestet werden. Sie fahren mit Schrittgeschwindigkeit auf den Gehwegen und haben ein Ladegewicht von 10 Kilogramm. Mit dem Bot will man etwaige Lücken im Liefergebiet abdecken oder schnelleren Service anbieten, wie beispielsweise für Essenstransporte.

Die Testphase soll frühestens nach drei Jahren abgeschlossen sein. Während dieser Zeit werden die Roboter von Überwachungspersonal begleitet. Sollte das Konzept übernommen werden, will man die Fahrzeuge aus der Zentrale überwachen und in schwierigen Situationen ferngesteuert eingreifen.  Sollte jemand unerlaubter Weise versuchen, Zugriff auf den Bot zu bekommen, wird die Zentrale verständigt.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen