Japans Post testet Autonomen Lieferwagen in Tokio

Auch die Post in Japan testet den Einsatz Autonomer Fahrzeuge für die Auslieferung in der Hauptstadt Tokio.

Ich schreibe ‘auch’, weil nicht nur die Post in Japan so vorgeht und ‘auch’, weil seit Februar auf dem Flughafen Tokios ein Autonomer Bus getestet wird. Der Test eines selbstfahrenden Lieferwagen findet auf öffentlichen Straßen in ebenfalls Tokio statt.

Die japanische Post startet den Test in der nächsten Woche. Das Ziel ist die Etablierung einer Flotte bis 2020, denn dann finden in Japan die Olympischen Spiele statt. Die Fähigkeiten des Fahrzeugs hatte man gerade erst demonstriert.

Die Post sieht in der Automatisierung vor allem eine Form der Nachhaltigkeit und spricht von der Notwendigkeit, diese Fahrzeuge einzusetzen.

Der Autonome Lieferwagen wird von der Hauptniederlassung der Post im Stadtteil Kasumigaseki von Tokio rund zwei Kilometer zu dem Postamt des Stadtteils Ginza fahren. Die Strecke impliziert auch einen Zwischenstopp bei einer anderen Poststelle. Der Lieferwagen ist ein Modell des Herstellers Toyota.

Die Zeit der automatisierten Nutzfahrzeuge ist offenbar bereits gekommen.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …