Bosch: AR Spezialist eingebunden

Augmented Reality Bosch
Augmented Reality von Bosch

Der Autozulieferer Bosch hat vor, sich an dem Unternehmen Reflekt zu beteiligen.

Reflekt ist ein Unternehmen, das sich auf AR (Augmented-Reality) spezialisiert hat. Bosch arbeitet bereits seit zwei Jahren mit Reflekt zusammen und will sich daher nun bei Reflekt einkaufen.

Augmented Reality Bosch

Augmented Reality von Bosch

Reflekt befindet sich in München und verfügt über nahezu 30 Mitarbeitenden. Mit Reflekt fühlt man sich den Herausforderungen der Digitalisierung besser gewappnet. Denn auch Continental arbeitet mit Hochdruck an der AR-Technologie. Das Unternehmen Elektrobit widmet sich gänzlich der Technologie und wurde von Continental aufgekauft.

Die Einsatzmöglichkeit des AR sind aber nicht auf das Fahrzeug beschränkt, sondern können in vielen Bereichen eingesetzt werden, wie beispielsweise auch in der Produktion. Eigens dafür hat man gemeinsam das die Common Augmented Reality Platform (CAP) entwickelt, welche für die Industrie gedacht ist.

Eine Kommerzialisierung soll durch Lizenzvergabe erfolgen, so die Pressemitteilung.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen