MIT Ranking für Innovative Firmen

Simulation Notbremsassistent

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat ein Ranking veröffentlicht, worin die innovativsten Firmen gelistet wurden.

Eine ähnliche Studie hatte jüngst LUX Research veröffentlicht, wobei Mercedes-Benz bei der Entwicklung des Autonomen Fahrens führe. In der Führung ist aber auch Toyota und Tesla. Diese beiden Unternehmen sieht man auch beim MIT am Innovativsten unter den Autoherstellern.

Simulation Notbremsassistent

In der MIT Technology Review Liste sind 50 Firmen vertreten, die man in Reihenfolge gebracht hatte.  Tesla hat auf Grund des Autopiloten den Platz vier erreicht und Toyota kam auf Grund seiner Forschung bezüglich der Künstlichen Intelligenz, wie an  den US-Standorten, und ob der Brennstoffzelle auf Platz 17.

Im letztjährigen Vergleich kam Tesla im Übrigen auf Platz eins, damals wegen der Batterie-Technik. Obwohl das auch dieses Jahr wieder positiv in die Rechnung einging. Toyota war das letzte Mal 2013 in der Top50 Liste des MIT.

Auf Platz 1 steht Amazon, gefolgt von Baidu. Der Zulieferer Mobileye nimmt auf Platz sechs ein und Google (Alphabet) ist auf Platz acht zu finden. Der Zulieferer Bosch, der zu den Firmen mit den meisten Patenten zählt, ist auf Platz 33 der Liste. IBM kommt auf Platz 45 und Intel auf Platz 49. Den letzten Platz nimmt der Konzern Monsanto ein.

Die gesamte Liste der 50 Firmen gibt es hier.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen