Neue Geschäftsmodelle von GM wegen Autonomem Fahren

GM Cadillac CT6
GM Cadillac CT6

Der US-amerikanische Autohersteller General Motors plant ob des Autonomen Fahrens neue Geschäftsmodelle.

Der Hersteller General Motors plant ab kommendem Jahr die Bereitstellung von Robotertaxis in den USA. Doch man will auch andere Wege gehen, um die Technik zu vermarkten.

GM Cadillac CT6

GM Cadillac CT6

Dazu gehören auch Sonderproduktionen an Fahrzeugen, so ein Unternehmenssprecher diese Woche. Die Individualisierung der Fahrzeuge könnte in ländlichen Gebieten ein Verkaufsschlager werden. Diese Fahrzeuge sollen dann gemietet oder gekauft werden können.

Das würde auch das Aussehen von Fahrzeugen beeinträchtigen, gab man zu. Und es bedeute auch das Ende des Lenkrads und der Pedale. Auch das Interieur werde sich den neuen Fähigkeiten und Bedürfnissen anpassen.

Bis 2025 werde sich der Absatzmark für Autonome Fahrzeuge verbessert haben, denn die Preise werden bis dahin gefallen sein.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …