Rückschlag: Apple verliert Titan-Chef

Der Leiter des unbestätigten “Titan”-Projekts von Apple, Steve Zadesky, soll gekündigt haben.

Erst vor Kurzem sagte Elon Musk von Tesla, dass das Projekt von Apple mit dem Titel “Titan” ein offenes Geheimnis wäre. Offenbar wird es eine Elektro-Auto und vermutlich soll es über eine gewisse Autonomie verfügen, weswegen man sich bereits mit den Behörden traf und ein Testfeld unterhalte.

Apple Logo

Nach Erkenntnissen des Magazins Wall Street Journal soll nun der Chef dieser Abteilung, Steve Zadesky, gekündigt haben. Dies habe nichts mit Apple zu tun, es sei eine persönliche Entscheidung. Zuletzt hatte Apple viele Mitarbeitende von anderen Firmen abgeworben, darunter auch bei Automobilfirmen oder Nvidia. Auch Zadesky kam von Ford zu Apple.

Offenbar gab es jedoch entgegen der Ankündigung doch Probleme in der Abteilung, so soll der Druck mit den Deadlines zu hoch gewesen sein. Nach Bloomberg Angaben soll das Projekt Titan bis 2019 fertig sein und 2020 auf den Markt kommen. Auch wenn Apple sich zum Verlassen des Projektleiters nicht geäußert hat, scheint es doch, als würde das Projekt Titan in Verzug geraten.

,

Comments are closed.