Baidu will auf Platz 1 in China

Baidu Firmenlogo auf Becher
© Julien GONG Min via Flickr

Das chinesische Unternehmen Baidu will durch künstliche Intelligenz auf den ersten Platz beim Autonomen Fahren in China kommen.

Schon letztes Jahr hat Baidu die Serienproduktion des Autonomen Fahrens für 2018 angekündigt, damit sieht man sich vorne. Aber auch Alibaba setzt auf die intelligente Vernetzung, nicht nur im Auto, sondern auch im Smart-Home.

Baidu Firmenlogo auf Becher

© Julien GONG Min via Flickr

Nicht nur chinesische Firmen, sondern fast alle Hersteller sind auf dem Markt vertreten, daher ist die Konkurrenz durchaus hoch. Doch mit dem Ziel 2018 steht man, mit Google und Tesla, vor allen anderen – sofern das auch eingehalten werden kann.

Baidu will nun vor allem auf künstliche Intelligenz setzen, um diese Dominanz auszubauen. Auch Google fokussiert sich darauf und kaufte Deep Mind. Dabei setzt man auf Deep Learning, also maschinelles Lernen. Zudem baut man selbstverständlich auf die Vernetzung und ebenfalls auf das Daten Mapping, was eine Konzentration der Daten mit sich bringt.

Quelle (englisch)

Bildquelle: Julien GONG Min via Flickr unter CC-Lizenz

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen