Apple verliert Fachleute an Zoox

Apple Logo

Gleich 17 Fachleute des Projekts Titan von Apple sind zum Startup Zoox gewechselt.

Apple Logo

Offenbar sind die Probleme von Apple bezüglich des Autonomen Fahrens dramatischer als bisher gedacht. Wie bekannt wurde, haben 17 Personen von Apple gekündigt.

Sie waren bisher beim Projekt Titan beschäftigt, also das Projekt von Apple bei dem es um das Autonome Fahren geht. Zuletzt hatte man auf Autonome Systeme im Allgemeinen gesetzt und ein Insider gab an, dass Apple gegenüber Waymo (Google) im Hintertreffen sei.

Der neue Arbeitgeber der Fachleute soll Zoox sein. Ein Unternehmen das ebenfalls am Autonomen Fahren arbeitet und vor Kurzem den ehemaligen NHTSA-Chef Rosekind engagiert hat.

Die Quelle geht davon aus, dass Apple die Idee für ein eigenes Auto – das iCar – nun komplett über Bord geworfen hat. Offenbar soll es eine Deadline 2017 gegeben haben, die vielleicht nicht mehr einzuhalten ist.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen