Mercedes-Benz ab 2022 auf Level 3

Level-3
Level-3

Mercedes-Benz will noch in diesem Jahr ein Level-3-Fahrzeug auf den Markt bringen.

Nachdem Mercedes-Benz sein teilautonomes Fahrsystem (Level 3) in Deutschland bereits letztes Jahr zertifizierte, will man die Fahrzeuge nun verkauften und auch in den USA anbieten.

Level-3

Level-3

Die Technik nimmt langsam ihren Weg in die Massenfertigung und Mercedes-Benz will Marktanteile einholen. Dabei tüftelt der Autohersteller selbst nicht mehr an der Technik zum autonomen Fahren. Nur noch bei den Lkws, die in Kooperation mit Torc entwickelt werden, arbeitet Mercedes-Benz an der Automatisierung.

Bei der Automatisierung der Pkws setzt man den Drive Pilot ein, der in Deutschland in Form der S-Klasse erwerbbar wird. Das System übernimmt auf der Autobahn die Steuerung des Fahrzeugs bei Geschwindigkeiten von bis zu 60 Stundenkilometern. Diese Geschwindigkeit ist rechtlich vorgegeben. Bei Level 3 ist es erlaubt, die Hände vom Lenkrad zu nehmen und sich anderen Dingen zu widmen. Allerdings muss man jederzeit in der Lage sein, die Kontrolle wieder zu übernehmen.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen