Mercedes-Benz E-Klasse mit Lenk-Pilot

Interieur E-Klasse Mercedes-Benz 2016
Interieur E-Klasse Mercedes-Benz 2016

Viel wurde über die neue E-Klasse aus dem Hause Mercedes-Benz gesprochen – vor allem hinblicklich der Teilautonomie…

Neben der neu eingebauten Technik, bewirbt der Autohersteller sein neues Luxusmodell mit einem angepassten Innenleben.

Interieur E-Klasse Mercedes-Benz 2016

Interieur neue E-Klasse Mercedes-Benz

Besonders hebt man das neue HD-Doppel-Display hervor, das gemeinsam 24,6 Zoll ausmacht und über eine bessere Grafik verfügen soll, à 1920 x 720 Pixel (HD). Die Bedienung des Infotainment-Systems erfolgt über Touchbuttons am Lenkrad. Über das zentrale Display kann man auch per Handschrift eine Eingabe betätigen. Die Instrumententafel ist digital und kann je nach Bedarf eingestellt werden. Zusätzlich kann man sich das COMAND Online System dazu buchen.

Die neue E-Klasse von Mercedes-Benz wird künftig über ein neues Assistenzpaket verfügen, wobei man nun von einer gewissen Teilautonomie reden kann. So kann der aktive Spurwechselassistent in gewissen Situationen das Fahren übernehmen – beim Spurwechseln eben. Der übergeordnete System, “Lenk-Pilot”, wird durch den Blinker aktiviert; hält man diesen zwei Sekunden gedrückt, übernimmt das Auto den Spurwechsel – ob links oder rechts.

Das System basiert auf Radar und Kamerasystemen, die zu allen Richtungen hin “aufpassen” und für den sicheren Spurwechsel sorgen. Zudem wird das System vom aktiven Toten-Winkel-Assistenten unterstützt, das bei Gefahr Einfluss auf die Bremsung nimmt. Auch der Spurhalte-Assistent ist mit von der Partie. Der Lenk-Pilot arbeitet bis zu einer Geschwindigkeit von bis zu 180 km/h. Sollte es aber keine Fahrbahnmarkierung geben, so kann das System nicht aktiviert werden.

Laut Unternehmensmeldung will man damit auch für mehr Sicherheit sorgen, denn es würden rund 15 Prozent aller Unfälle beim Spurwechsel geschehen. Das System wurde zunächst in Deutschland zugelassen, doch der Antrag für die EU wurde bereits gestellt. Ab dem kommenden Frühjahr soll die neue E-Klasse auf den Markt kommen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen