Londons Parkplätze 2.0

Großbritannien will sich an die Spitze der neuen Autotechnologie setzen, und man fängt bereits mit der Infrastruktur an.

Die Parkplätze, ein Mangel in jeder Großstadt, sind das Ziel Londoner Stadträte. Sie wollen die Parkplätze mit Sensoren ausstatten, sodass ihre Verfügbarkeit abgerufen werden können. Dies wird zunächst im Bezirk Westminster in London geschehen. Ob der Parkplatz zur Verfügung steht, kann man per App über das Smartphone herausfinden.

In Milton Keynes will man künftig Robotertaxis einführen und es gibt große Förderungsbestrebungen in Großbritannien.

BBC Artikel

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen