Freie Parkplätze finden | Bosch

Mit der Kombination zweier Systeme will Bosch die freien Parkplätze identifizieren.

Der Zulieferer Bosch hat sich ein Gedanken darüber gemacht, wie man freie Parkplätze besser finden kann. Dafür will man zwei Systeme miteinander verbinden und so ein gute Abdeckung hinbekommen.

Bosch Telematik

Zum Einen will man Parkplätze mit Sensoren ausstatten, welche die Information senden, ob der Platz frei ist oder nicht. Auch in London hat man sich ein solches System schon ersonnen. Die gesendeten Informationen können über eine Telematikcloud mit anderen Fahrzeuge geteilt werden.

Zum Anderen will man die Fähigkeit der Fahrzeuge nutzen, freie Parkplätze zu entdecken. Beispielsweise nutzen Hersteller Ultraschallsensorik, welche im Vorbeifahren freie Stellplätze aufzufinden. Diese Daten können, so Bosch, ebenfalls geteilt und anderen Verkehrsteilnehmenden zugänglich gemacht werden.

Somit hätte man eine gute Vorstellung über das Parkplatzangebot, beispielsweise in einer Stadt.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen