LG treibt Autonomes Fahren voran

Der Elektronikkonzern LG verstärkt sein Engagement im Bereich des Autonomen Fahrens.

In jüngster Zeit hat LG sein Engagement im Bereich des Autonomen Fahrens verstärkt. So hat man verkündet, man wolle auch mit Nvidia kooperieren. Nun will man eine Künstliche Intelligenz dafür auf der CES 2019 vorstellen.

LG Logo

Die Consumer Electronics Show findet alljährlich in Las Vegas in den USA statt und hat sich zu einem Treffen der Branchenspitzen gemausert. Dort wird der LG Chef eine Grundsatzrede halten und dabei die neuesten Entwicklungen von LG vorstellen. Dazu gehört auch eine KI-gestützte Navigationslösung.

Ein Sprecher des Unternehmens lehnte es ab, Inhalte der Rede vorwegzunehmen. Jedoch, so der Sprecher weiter, stimme es, dass man sich im Bereich des Autonomen Fahrens stärker engagieren will und entsprechende Anstrengungen unternommen habe. Auf der IFA 2018 im vergangenen September hat der Chef von LG, Jo Seong-jin, die Marschrichtung gen Robotik und Künstlicher Intelligenz angedeutet.

Berichten zufolge investierte LG nun acht Millionen US-Dollar in VayaVision. Dabei handelt es sich um ein Startup aus Israel, dass sich der 3D Sensorinformationen im Autonomen Fahrzeug angenommen hat. Außerdem hat man das Unternehmen ZKW übernommen. Daher vermutet man in der Branche, das Ziel des Unternehmens könnte die Entwicklung des Autonomen Fahrens sein.

Quelle (englisch)

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

Comments are closed.