Wochenrückblick: Telematik, Expansion und Forschungen

Der Wochenrückblick für die 42. Kalenderwoche 2018: Telematik, Expansion und Forschungen.

Im Bereich der Telematik gab es diese Woche eine Reihe von Neuheiten: HERE hat mit HERE XYZ ein neues Feature herausgebracht, es werden neue Telematik-Tarife eingeführt und TomTom verliert Volvo als Kunden.

Augenfixierung PRORETA 4

Augenfixierung PRORETA 4. Quelle: Continental

Die Deutsche Telekom will den 5G Ausbau doch flächendeckender vornehmen und die SK Telecom hat mit Samsung einen erfolgreichen 5G Test vollzogen.

Der Beobachtung des Innenraums will sich ZF zuwenden, während Intel und Simacan die Konvois von den Niederlande ins Ruhrgebiet fokussieren. Continental hat mit der TU Darmstadt der Öffentlichkeit PRORETA 4 vorgestellt und Daimler setzt bei den Maschinen auf Emotionale Intelligenz.

Weitere Neuigkeiten gab es diese Woche von Android Auto, das aktualisiert wird. Außerdem hat Google mit Waze Expansionspläne und integriert die Ladeinfrastruktur in Google Maps. Derweil hat VW verkündet, dass man verstärkt LED Lichter verbauen wird und Rolls Royce bedient sich für die Autonomen Schiffe der Intel Hardware.

In Magdeburg kurvt zu Testzwecken ein Autonomes Fahrrad herum. Im südkoreanischen Seosan hat die Fassadenstadt von Hyundai Mobis geöffnet und in Berlin widmen sich die TU und das Fraunhofer FOKUS der KI-Lerndaten und der Fernsteuerung automatisierter Fahrzeuge.

Außerdem gab es Forschungsergebnisse, wie die Prognose zur Auswirkung der Technik, die Einführung der Sicherheitskriterien beim Autonomen Fahren und die Entwicklung der MaaS-Branche. Außerdem zeigte die ZEK Studie, dass das Interesse am Autonomen Fahren steigt, wie auch das Verkehrsaufkommen durch Fahrdienste – so das SFCTA. Jüngst fand auch die juristische Fachkonferenz des DVR zum Thema Assistenzsysteme und Autonomes Fahren statt.

Dass Waymo vor der Einführung der Technik in den USA steht, zeigt der Notfallplan, der diese Woche veröffentlicht wurde. Und auch Samsung hat seinen Fokus auf die Entwicklung verstärkt und Uber sucht dafür noch Kapital.

Beim Smart-Home hat Amazon ein neues Geschäftsmodell vorgestellt und die Gesichtserkennung ist nicht so gut, wie die Polizei der Öffentlichkeit weismachen wollte.

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

Comments are closed.