HDI bietet nun auch Telematik-Tarif an

Auch die Versicherung HDI bietet seit Kurzem einen Telematik-Tarif für die Kfz-Versicherung an.

Eine Telematik-Versicherung bietet in der Regel eine Art Rabatt, denn man muss seine Fahrzeugdaten der Versicherung bereitstellen. Je zurückhaltender man fährt, desto weniger Beiträge muss man an die Versicherung zahlen. Bisher ist das Konzept in Deutschland nicht so breitgefächert, vor allem jüngere Autofahrende sollen damit umworben werden.

Tacho

Nun hat auch die HDI-Versicherung ein solches Angebot überarbeitet und in das eigene Portfolio aufgenommen. Dabei bekommt man bereits bezahlte Beiträge zurück, wenn aus den Daten hervorgeht, dass man vorsichtig gefahren ist. Der Tarif mit dem Titel “DiamondDrive” richtet sich auch bei dieser Versicherung an jüngere Leute.

Bisher haben vor allem die Allianz und die Huk-Coburg derartige Tarife im Angebot. Aber weitere Anbieter drängen auf den Markt. Die Allianz und die Huk-Coburg, so die Quelle, haben zusammen aber lediglich mit 150.000 Menschen einen solchen Vertrag abgeschlossen. In Italien verfügten sieben Millionen Personen über einen Telematik-Tarif.

Mit dem DiamondDrive soll es eine Ersparnis von bis zu 30 Prozent geben. Dabei werden die Fahrweise, die Fahrzeiten, die Geschwindigkeit, die Dauer und die Nutzung des Handys zur Berechnung herangezogen. Jedoch werden die Daten nicht von der Versicherung selbst erhoben, das überlässt man einem externen Anbieter. Derart ermittelt man einen Score, welcher die Berechnungsgrundlage darstellt.

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

Comments are closed.