Karten für Autonome Fahrzeuge von TomTom

Der Navigationsdienstleister TomTom hat Kartenmaterial zur Verfügung gestellt, welches von hochautonomen Fahrzeugen genutzt werden könnte.

Auf der TU Automotive Detroit, eine Messe für die Autoindustrie, hat TomTom sein neues Kartenmaterial vorgestellt. Es sind HAD (Highly Automated Driving) Karten für den Bereich um Detroit. Das Kartenmaterial impliziert die Land- und Fernstraßen, inklusive Ann Arbor, wo früher schon getestet wurde.  Ab Juni diesen Jahres soll das Material für Anwendungen zugänglich sein.

Mit Hilfe dieser Karten könnten sich Autos besser verorten, da das GPS Signal oftmals nicht ausreicht. Das Kartenmaterial ist genau und hochauflösend. Von Seiten von TomTom heißt es, dass diese Karten einzigartig seien.

Gutes Kartenmaterial ist wichtig für das Autonome Fahren. Daher besteht auch das große Interesse an Nokia’s HERE, ebenfalls ein Navigationsanbieter.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen