TomTom lädt Karten in die Cloud

Der Navigation-Dienstleister TomTom will künftig sein Online-Karten Portfolio erhöhen und das Offline Kartenmaterial überflüssig machen.

Tomtom Logo

In letzter Zeit haben viele Autohersteller Verträge mit TomTom, wegen ihres Kartenmaterials, unterschrieben. Jetzt will man vermehr auf Online-Karten setzen.

Mit dem Turn-by-Turn-Navigationsservice will TomTom die Karten und Services (NavKit, NavKit Worker und NavCloud) überall zur Verfügung stellen können. Dies impliziert auch deren Echtzeit-Infos, Routenwahl und Suchfunktion.

Damit reagiert man auf den Trend die Daten auf verschiedenen mobilen Devices zur Verfügung haben zu wollen.

Comments are closed.