TomTom lädt Karten in die Cloud

Der Navigation-Dienstleister TomTom will künftig sein Online-Karten Portfolio erhöhen und das Offline Kartenmaterial überflüssig machen.

Tomtom Logo

In letzter Zeit haben viele Autohersteller Verträge mit TomTom, wegen ihres Kartenmaterials, unterschrieben. Jetzt will man vermehr auf Online-Karten setzen.

Mit dem Turn-by-Turn-Navigationsservice will TomTom die Karten und Services (NavKit, NavKit Worker und NavCloud) überall zur Verfügung stellen können. Dies impliziert auch deren Echtzeit-Infos, Routenwahl und Suchfunktion.

Damit reagiert man auf den Trend die Daten auf verschiedenen mobilen Devices zur Verfügung haben zu wollen.

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
521