HERE: Zweirad, TRI: Forschung, Qualcomm: Viewpose , Tesla: Autopilot-Lizenz und Baidu: Testlizenz

HERE & Zweiräder, TRI Forschungsoffensive, Qualcomm: Snapgdragon & ViewPose, Tesla: Semi & Autopilot-Lizenzierung und Baidu: Testlizenz in Kalifornien.

Autonomous Driving

Autonomous Driving

Neu: Die gesammelten Nachrichten des Tages auf einen Blick.

HERE & Ride für Zweirad-Detektion

Der Kartendienstleister HERE hat eine cloudbasierte Lösung mit Ridar für die Identifizierung von Zweirädern entwickelt. Derart lässt sich die Position besser bestimmen. Nähert man sich einem Zweirad wird man mündlich über dessen Position aufgeklärt. Sollte eine Kollision bevorstehen, kann sich das Programm priorisieren. Quelle

Die TRI Forschungsinitiative

Das Toyota Research Institute (TRI) hat 13 zusätzliche Forschungsinstitute für ihr Forschungsprogramm ausgewählt. Dafür stellt man 75 Millionen US-Dollar bereit. Dabei geht es um KI, Wissensaustausch, Tests und Schaffung gemein genutzter Infrastruktur. Liste der Forschungseinrichtungen.

Qualcomm: 4. Gen Snapdragon & Viewpose

Qualcomm hat die 4. Generation der Snapdragon Automotive Cockpit Plattform vorgestellt. Zum Einsatz im Cockpit kommen dabei die 5-nm-Technologie als SoC. Sie sind für den gesamten Lebenszyklus des Autos ausgelegt und können via OTA aktualisiert werden. Damit erreicht man bessere Darstellungen und Auswertungen von Daten. Die Vernetzung impliziert C-V2X und WLAN und als Betriebssystem steht RTOS (u.a. QNX OS) zur Verfügung. Produktionsstart ist für kommendes Jahr vorgesehen.

Zusammen mit Alps Alpine hat Qualcomm ViewPose entwickelt. Dabei handelt es sich um eine kamerabasierte Positionsbestimmungstechnik. Derart kann man die Schwachstellen der GPS-Geräte ummanteln.

Tesla: Semi fast fertig & Lizenzen für Autopiloten

Der teilautonome Lkw Semi von Tesla, der elektrisch angetrieben wird, sei fertig für die Produktion. Das verkündete Tesla-Chef Elon Musk. Doch die Produktion könne nicht starten, da es an der Batteriezellenverfügbarkeit scheitert.

Des Weiteren kann sich Tesla vorstellen, seinen umstrittenen Autopiloten als Lizenz zu veräußern. Dafür sei man mit einigen Herstellern bereits im Gespräch.

Baidu in Kalifornien

Das chinesische Google-Pendant Baidu hat in Kalifornien eine Lizenz für Tests ohne Bordpersonal erhalten. Damit kann Baidu drei autonome Fahrzeuge auf den Straßen testen.

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen