Qualcomm über Autonomes Fahren

Qualcomm bewirbt seine Snapdragon-Fahrplattform als Wurf für das Autonome Fahren.

Das Unternehmen Qualcomm sieht sich in seinem Geschäftsmodell bestätigt. Man produziert Systeme und Hardware für die Mobilfunk-Vernetzung und prognostiziert derart, dass 5G und KI die Werkzeuge künftiger Mobilität werden. Die beiden Komponenten würden sich gegenseitig begünstigen.

Continental 5G mit Qualcomm

Continental 5G mit Qualcomm. Quelle: Conti

Darüber hinaus hat man die Snapdragon Plattform herausgebracht, welche zur Entwicklung der Fahrzeuge und / oder Assistenzsysteme dient. Dabei will man eine menschliche Komponente erhalten, so Qualcomm, um die Fahrgäste nicht zu verunsichern. Der schlimmste Fall wäre, wenn das Auto unerwartet reagieren würde. Derart müssten die Insassen über die Entscheidungen informiert sein.

Des Weiteren glaubt man nicht, dass Radar allein für die Umweltüberwachung ausreicht. Es gäbe zu viel Raum für Fehlinterpretationen. Bei dieser Problematik schafft Sensorfusion die nötige Abhilfe.

Quelle

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen