Ford, Argo AI & Princeton Lightwave

Princeton Argo lidar
Princeton Argo Lidar

Das Startup Argo AI gehört zu Ford und hat nun Princeton Lightwave erworben.

Das Unternehmen Argo AI, das sich mit der Künstlichen Intelligenz beschäftigt, hat den Lidarspezialisten Princeton Lightwave erworben. Ford erwarb Argo AI für eine Milliarde US-Dollar, was nun ausgegeben wurde blieb ungesagt.

Princeton Argo lidar

Princeton Argo Lidar

Der Kauf des Unternehmens hat mit der Entwicklung des Autonomen Fahrens zu tun, denn dafür benötigt man Lidarsysteme. Kürzlich belächelte ein Manager von General Motors die Ambitionen von Tesla, deren Fahrzeuge eben über keinen Lidar verfügten. Diese Lidarsensoren ermöglichen eine 3D Ansicht der Umwelt, was für die selbstfahrenden Fahrzeuge zur Navigation und für die Positionsbestimmung von Bedeutung ist.

Mit dem Erwerb von Princeton Lightwave will Argo AI sich nun auch der Sensorhardware annehmen und sich an eine Verbesserung des Sensors trauen. Dabei geht es vor allem um die Funktion unter widrigen Wetterbedingungen und bei hohen Geschwindigkeiten. Allgemein soll der Sensor helfen Level 5 (Vollautonomie) der SAE Kategorisierung zu erreichen.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen