Daimler: Autonome Car-Sharing Autos in Kalifornien

Der deutsche Autohersteller Daimler will seine Mercedes Benz Smarts zu Autonome Fahrzeuge updaten und diese für das Car-Sharing in den USA bereitstellen.

Mit dieser Aktion wagt sich Mercedes Benz auf das Terrain des Konzerns Google. Bisher hatte nur Google, Audi und Continental die Lizenz für Autonomes Fahren in den USA. Doch Audi und Continental fahren in Nevada. In Kalifornien hat man bereits ein gesetzliche Lösung gefunden.

Dort, so berichtet es der Spiegel, will nun Daimler einsteigen, das wird zumindest derzeit geplant. Dafür hat man sich ein Siedlung im Süden des US-Staates ausgesucht, wo künftig Nutzer  des Car-Sharing  Services “Car2go” auf Autnome Fahrzeuge zurückgreifen können sollen.

Google, so sehen es manche, wolle die Technik des Autonomen Fahrens für einen Limousinen-Taxi-Service nutzen. In letzter Zeit mehren sich die Indizien, dass Google gar nicht selbst zum Autobauer avancieren will.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen