BMW & LTE-over the air | Autosalon Paris 2014

Für die französische Automesse in Paris hat BMW sein Infotainmentsystem ConnectedDrive mit LTE und “over the air” upgedatet.

bmw 2er cabrio

Während Audi bereits seit einiger Zeit auf LTE setzt und die LTE Technik in den Infrastukturplänen der Maut nicht vorgesehen ist, hat BMW für den Autosalon in Paris 2014 sein ConnectedDrive System mit einer LTE Update Funktion versehen. Außerdem wird die Smartwatch i Remote App vorgestellt.

Bei der Update-Funktion via LTE erfolgt eine kostenlose Verbindung über den Mobilfunk, also over the air. Eine SIM Karte im Auto ermöglicht die schnelle Übertragung für das Infotainmentsystem. Darüber werden auch die Navigationsinformationen schnell geupdated.

Außerdem präsentiert BMW auf der Messe Mondial de l’ Automobile Paris 2014 das BMW 2er Cabrio, das ebenfalls über das neue BMW ConnectedDrive System verfügt. Eine andere Weltpremiere ist der neue BMW X6, der mit dem Fahrassistenzpaket Driving Assistant und ConnectedDrive ausgestattet ist.

Als Frankreich-Premiere wird der BMW i8 vorgestellt. Der Sportwagen wird, nebem dem Infotainmentsystem, mit Laserlicht-Scheinwerfern ausgeliefert.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen