Autonomes Elektro Schiff “ReVolt”

Auf dem Wasser werden auch verstärkt autonome Vehikel eingesetzt, so das Roboterschiff “ReVolt”, das elektrisch angetrieben wird.

Bisher hat die US-Navy einige autonome Boote und auch in der Forschung setzt man beispielsweise ein autonomes U-Boot ein. Für den Transport soll nun “ReVolt” kommen, es soll Container von A nach B fahren.

Auch hier gibt es gesetzliche Hürden, denn ein autonomes Boot in internationalen Gewässern gilt als Geisterboot. Nur innerhalb des eigenen Hoheitsgebietes können diese Schiffe also fahren.

ReVolt ist 60 Meter lang und verfügt über einen Elektromotor. Es kann einhundert Container transportieren und stammt aus Norwegen. Mit dem Konzept, so die Hersteller dieser Schiffe, sollen die bisherigen Containerschiffe ersetzt werden.

ReVolts navigieren über GPS, Kartenmaterial und haben Radar- und Lidar-Sensoren, sowie Kameras zur Kollisionswarnung. Die Technik ist also sehr hochwertig und entspricht in etwa der eines Google Selfdriving Car.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen