Apple: Chips für Autonomes Fahren in Kooperation mit TSMC

Der IT-Konzern Apple will Chips für das Autonome Fahren gemeinsam mit TSMC entwickeln.

Gerade erst wurde bekannt, dass die Abteilung für autonomes Fahren bei Apple noch existiert und der KI-Abteilung untergeordnet wurde. Das sogenannte Project Titan, wie es zumindest früher intern genannt wurde,  soll über neue Chips verfügen können.

Apple Logo

Dafür, so die Gerüchteküche, kooperiere man mit der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC). Das Ziel ist die Chipproduktion in Fertigungsstätten, die in den USA entstehen sollen. Der Chip, der dort produziert werden soll, sei bereits entworfen.

Der TSMC-Chip sei für das autonome Fahren von Apple ausgelegt. Wann und mit welchem Geschäftsmodell die Technik vermarkten will, bleibt aber noch ein Apple-Geheimnis.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen