Amazon und Verizon für 5G Edge Computing

Der Internetriese Amazon kooperiert bei der 5G Edge Computing Technologie mit dem Telekommunikationsanbieter Verizon.

Amazon Kooperation

Amazon gehört zu den Top-Vernetzungsspezialisten weltweit und ist damit auch für die Autobranche von besonderer Bedeutung. Die Vernetzung mittels der Edge-Technologie, die im Gegenteil zum Cloud-Computing dezentral angelegt ist, erlaubt eine schnellere Übertragung. Diese Technik in Verbindung mit dem schnellen Mobilfunk 5G ist eine Möglichkeit für die Echtzeitkommunikation.

Nun wurde bekannt, dass Amazon für die Umsetzung dessen mit dem Mobilfunkanbieter Verizon kooperiert. Konkret geht es um die Plattform AWS Wavelength, worüber man Apps entwickeln kann, die über eine sehr geringe Latenz bei 5G Geräten verfügen.

Das Pilotprojekt hat aber nicht nur Fahrzeuge als Anwendungsbeispiele, sondern auch Spiele oder AR/VR. Diese Features könnten dann für das Autonome Fahren, bzw. für die Bespaßung in Autonomen Fahrzeugen, von Bedeutung sein.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …