Mercedes-Benz: Lasst die Spiele beginnen

Der Autohersteller Mercedes-Benz startet eine “In-Car-Gaming-Challenge”.

Wenn das Auto erst mal von selbst fährt, kann man die Zeit im Auto anders nutzen – zum Beispiel mit Spielen. Das geht einher mit dem Konzept des Hersteller Mercedes-Benz, dass das Auto von Morgen ein Teil der Privatsphäre wird, ja ein Teil des Wohnraums.

In-Car Gaming Challenge

In-Car Gaming Challenge . Quelle: Daimler

Dabei steht selbstverständlich das Interieur im Fokus des Interesses und was man damit machen kann. Um sich dabei Innovationen zu holen, veranstaltet man die In-Car-Gaming-Challenge. Es geht also um Spiele und wie man sie im Auto integriert.

Dabei setzt man vor allem auf unkonventionelle Konzepte und gibt keine Grenzen oder Ziele vor. Ob man die Landschaft einbezieht, es sich um Lernspiele oder andere Formen handelt, ist nicht wichtig. Das Angebot richtet sich an Studierende oder Gamer, einzelne Personen oder Firmenteams. Sie können sich unter Verwendung der Bordelektronik austoben. Derart kann man den Fahrtwind beispielsweise durch die Klimaanlage imitieren oder man lässt die Sitze in Bewegung geraten.

Die Innovationen werden je nach Fahrzeugtyp kategorisiert. So sucht man nach Spielen für Autos, Busse oder als App. Die Insassen können derart individuell spielen oder Gemeinsames erleben.

Die Teams, die mit ihren Ideen gewinnen, bekommen Tickets für die ESL-Turniere oder einen Geldpreis oder man kann seine Idee im Unternehmen innerhalb von sechs Monaten selbst verwirklichen.

Die Teilnahme an dem Event muss bis zum 16. Mai 2019 angemeldet werden.

Pressemitteilung

,

Comments are closed.