Spiele-Telemetrie für Ford

Um bessere Fahrzeuge zu erhalten erhält Ford Telemetrie-Daten von Spielenden des Rennspiels Forza Motorsport 6.

Das digitale Testen von Fahrzeugen wird immer wichtiger. Der Autohersteller Ford geht nun einen Schritt weiter und kooperiert mit dem Spielehersteller Turn 10 Studios und dem Publisher Microsoft, dem denen Ford bereits eine Cloud-Kooperation hat, des Spiels Forza Motorsport 6. Das Spiel wird wohl derart realistisch sein, dass es dazu beitragen soll den neuen Ford GT zu verbessern.

Die Daten der Spielenden sollen in die Forschung an dem Auto einfließen. So soll die Reaktion des Autos auf verschiedene Fahrweisen beobachtet werden. Derart wird das Auto bereits getestet, bevor es in der Realität getestet wurde.

Millionen Menschen werden derart zur Verbesserung des Wagens, durch die Übermittlung virtueller Telemetrie-Daten, beitragen. Bereits jetzt kann man sich bei Ford mit 3D Modellen über deren Fahrzeugen informieren.

Das Spiel wird am 18. September 2015 veröffentlicht werden und zeigt wie weit schon die Grenzen zwischen Virtualität und Realität verschwimmen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen