Wuppertal: On-Demand Busse als Vorbereitung auf Autonomes Fahren

In Wuppertal will man einen On-Demand-Service einführen, der später mit automatisierten Fahrzeugen geführt werden soll.

In Wuppertal überlegte man bereits die bekannte Schwebebahn zu automatisieren und dort soll auch ein Kompetenzzentrum zu dem Thema Autonomes Fahren entstehen. Ein neues Verkehrskonzept bringt abermals viel Aufmerksamkeit.

Ab August, so der Plan, soll es einen Rufbus-Service geben. Per App kann man dann den Fahrdienst buchen und im Hintergrund arbeitet eine Pooling-Software an der besten Strecke. Das Einsatzgebiet sind die Stadtteile Elberfeld, Elberfeld-West und Uellendahl-Katernberg.

Das Projekt wird u.a. von der Bergischen Universität und dem Unternehmen Aptiv begleitet. Aptiv betreibt einen Robotertaxiservice in Las Vegas. Das On-Demand-Konzept soll die Basis für die künftige Automatisierung des ÖPNVs sein, so der Aufsichtsratsvorsitzender Bell der Stadtwerke Wuppertal.

Der On-Demand-Service wird von Montag bis Donnerstag von 6 Uhr bis 22 Uhr und ab Freitag bis 3 Uhr nachts bereitgestellt. Das Projekt soll bis Ende 2021 betrieben werden und auch Erfahrungen mit dem Verkehrskonzept liefern.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …