Waymo kauft Latent Logic

Die Google-Schwester Waymo hat eine britische Firma mit Fokus auf Maschinelles Lernen akquiriert.

Mit dem Erwerb von Latent Logic, so einige Medienberichte, will Waymo in Großbritannien expandieren. Latent Logic beschäftigt sich ebenfalls mit dem Autonomen Fahren und fokussiert dabei das Imitationslernen.

Waymo Fahrzeug

Waymo Fahrzeug

Mit dieser Form des Lernens will das Jungunternehmen der Künstlichen Intelligenz menschlichen Verhalten beibringen. Mithilfe dieser Technik soll das Autonome Fahren in Simulationen überprüft werden und daran ist offenbar auch Waymo interessiert.

Das Unternehmen, das seinen Sitz in Oxford in Großbritannien hat, ist ein Spin-Off der Oxford University. Aus den Reihen der Universität entstand auch eine andere Firma im Bereich des Autonomen Fahrens: Oxbotica. Dass sich Waymo gerade hier eingekauft hat, ermöglicht dem Unternehmen eventuell auch Zugang zu weiteren Fachkräften.

Während das Unternehmen ein Teil von Waymo wird, bleibt das Team von Latent Logic dennoch am Standort in Großbritannien. Über die finanziellen Details der Übernahme wurde nichts mitgeteilt.

Es ist ja bekannt, dass Waymo sein Geschäftsmodell eines Robotertaxidienstes auch in Europa einführen will. Dafür hat man bereits in Italien getestet und kooperiert mit Renault und Nissan.

,

Comments are closed.