VDA Symposien | Umweltschutz & Vernetzung

Mit Blick auf die anstehende IAA 2014 lädt der VDA zu einem Symposium mit dem Thema des Umweltschutz für den Güterverkehr und Vernetzung der Nutzfahrzeuge.

Der Güterverkehr wird künftig mehr auf Umweltschutzverkehr ausgelegt und die Nutzfahrzeuge werden immer intelligenter, dank Assistenzsysteme. Zusammen mit der International Road Transport Union (IRU) und der Verkehrsrundschau, veranstaltet der Verband Deutscher Autohersteller (VDA) ein Reihe von Smyposien zum Thema Reduzierung der CO2 Emissionen im Straßengüterverkehr und Vernetzung.

Vortragende werden Branchenkenner, Forschende und Mitglieder der politischen Kaste sein. Unter den Vortragenden ist auch Vertreter von Daimler Trucks, MAN,  des dänischen Logistikverbands (DTL) und weitere Personen. Auch alternative Kraftstoffe, im Konkreten LNG, wird diskutiert.

Auch die Vernetzung wird unter dem Stichwort Connected Trucks in den Fokus gestellt. Der Titel des Symposiums ist Nutzfahrzeuge der Zukunft.

Das Symposium findet auf der IAA am 29. September je nach Thema zu verschiedenen Zeiten im Convention Centers der Messe Hannover statt.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen