UK: Konsultation über Autonomes Fahren

In Großbritannien tagte eine Rechtskommission zum Thema Autonomes Fahren.

Über drei Jahre beschäftigte sich die britischen Rechtskommissionen (Law Commission) von England, Schottland und Wales mit dem Thema Autonomes Fahren. Konkret ging es um die Einführung eines Robotertaxidienstes ohne Bordpersonal.

Jaguar Testwagen in UK

Jaguar Testwagen in UK

 

Die Analyse des rechtlichen Rahmens, was vom Centre for Connected and Autonomous Vehicles finanziert wurde, untersuchte die Antworten von Herstellern, Dienstleistern, Beratern, Anwälten, Versicherungen, Fahrrad- und Behindertenverbänden, Rettungsdiensten und Behörden.

Im Ergebnis ergaben sich Richtlinien, die gefordert werden. Dazu gehört eine Lizenz für Betreiber solcher Fahrzeuge, egal ob Auto oder Bus. Dennoch braucht es eine flexible Regelung, um die Innovation zu fördern, und eine Regulierung zur Sicherstellung, dass die Mobilität für Ältere und Behinderte geeignet ist.

Nicht einig ist man sich über die Verwaltung der Lizenzvergabe und ob es eine eigene Behörde dafür braucht. Welche Befugnisse sollen die Behörden diesbezüglich erhalten und wie sollte eine Verkehrsregelung aussehen. Man ist sich zwar einig, dass es viele Vorteile bringt, doch uneinig ist man sich darüber, welche Gebühren für die Straßennutzung oder das Parken erhoben werden sollen. (intelligenttransport.com)

Comments are closed.