Telematik in Deutschland | hnw Studie

hnw Consulting ist ein Beratungsunternehmen, dass über 1.000 Autohalter aus Deutschland zum Einsatz von Telematik befragt hat: Viele Deutsche würden die Technik nutzen.

Die Telematik ist die Kommunikation der Autos untereinander (Car2Car) oder mit der Umwelt (Car2X). Die Daten werden genutzt um Informationen, wie Straßenlage oder Fahrverhalten, weiterzuleiten. Bisher nutzen 7 Prozent der deutschen Autofahrenden ein Gerät zur Aufzeichnung, wie einer Kamera. Die Versicherungsindustrie lockt mit günstigeren Autoversicherungen und die Menschen wollen mehr Sicherheit im Auto. Leider bedeutet dies auch ein Datensicherheitsproblem, so meine Meinung dazu.

In Deutschland erhoffen sich 89 Prozent der Befragten (auch solche die die Technik nicht nutzen) eine schnellere Hilfe nach Unfällen, wie beim eCall. 78 Prozent möchten die Vorteile der Verkehrsinformationen nutzen und 58 Prozent lockt die vergünstigte Versicherungsprämie. 52 Prozent würden ihre Fahrdaten gerne auswerten, wie beim Computerspiel.

Kostenpflichtige Gesamtstudie auf der Seite der hnw

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen