Roboter für die Wäsche | University of California

Die in Berkeley sitzende Universität von Kalifornien hat einen Roboter entwickelt, der die Wäschen machen können soll.

Noch läuft nicht alles wie gewünscht, aber der Wasch-Roboter PR2 der UC hat schon einiges auf dem Kasten. Die Haushaltsroboter nehmen immer mehr gestalt an – nicht auf dem Rasen. Getestet wurde der gesamte Wäschabblauf, vom Auffinden der Wäsche bis zur Übergabe an den Trockner.

Das meiste hat der PR2 absolviert, dazu gehörte das Auffinden der  dreckige Wäsche, sie in die Waschmaschine zu packen, Pulver dazutun und anschalten. Die letzteren zwei Punkte nicht völlig geklärt und auch das Problem, die Wäsche aus der Waschmaschine zu nehmen ist noch nicht gänzlich erfolgt. Ein Starten der Waschmaschine könnte aber auch per WLAN erfolgen.

Dennoch kann der Roboter schon das meiste tun und das lässt wohl auf eine baldige Weiterentwicklung bis zur Serienproduktion hin hoffen.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen