Projekt LAVTA – weiteres Shuttle im Einsatz

EasyMile Shuttle EZ10 Continental
EasyMile Shuttle EZ10. Quelle: Continental

In der kalifornischen Region Livermore Amador Valley verkehrt ein Autonomes E-Shuttle.

Nördlich von San Francisco befindet sich das Livermore Amador Valley, wo nun ein autonomes E-Shuttle des Herstellers EasyMile verkehrt.

Seit 16. November ist das Fahrzeug im Einsatz, wofür es von der NTHSA (National Highway Traffic Safety Administration) zertifiziert wurde. Das Projekt mit dem Namen LAVTA (Livermore Amador Valley Transit Authority) ist für die letzte Meile zuständig und befördert Personen vom nahe gelegenen Bahnhof.

An Bord des Shuttles befindet sich sicherheitshalber eine Person. Die Strecke des Shuttles misst eine Meile und hält an zwei Stationen. Die Fahrtzeit beträgt zehn Minuten. Die Betriebszeiten sind werktags von 10 Uhr bis 14 Uhr.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen