Porsche im Silicon Valley

Der Luxuswagenhersteller Porsche plant ein Zentrum für Digitales im Silicon Valley.

Der Autohersteller Porsche plant zusammen mit Audi an der Entwicklung der künftigen Mobilität. Dazu gehört auch die Vernetzung der Wagen, wofür Porsche nun im Silicon Valley baut.

Mit rund 100 Fachleuten wird man das Kompetenzzentrum für Digitales eröffnen. Das Ziel ist es, neue Kooperationspartner zu finden und mit Risikokapital in Startups zu investieren. Zur Entwicklung von Vernetzungsfeatures verfügt man bereits über ein Entwicklungszentrum in Ludwigsburg.

Das Fahrzeug der Zukunft sei ein mobiles Device und dafür müsste man sich ins Silicon Valley begeben. In der Nähe der IT-Firmen in Kalifornien könne man Trends frühzeit erkennen, so die Mitteilung des Unternehmens.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen