Opel Grandland X & Assistenzübersicht

Im neuen Opel Grandland X wird nun auch vor Sekundenschlaf gewarnt. Das ist eines von einigen Sicherheitssystemen.

Die neueste Version des Opel Grandland X bietet ein breites Spektrum an Sicherheitssystemen. Dazu zählt nun auch die Warnung bei Sekundenschlaf.

Assistenzsystem im Opel Grandland X

Assistenzsystem im Opel Grandland X

Zu den Sicherheitssystemen im Auto zählt beispielsweise der Frontkollisionswarner, der mit einer Autonomen Notbremse verbunden ist und über eine Passantenerkennung verfügt. Der Grandland X beinhaltet außerdem einen automatischen Parkassistenten und behält mit der 360-Grad-Kamera den Überblick. Dieses und weiteres Equipment ist in der sogenannten Innovationsausstattung verfügbar.

Weitere Systeme, wie der ACC und der Abstandhalter, sind optional buchbar. Zudem ist nun auch der Müdigkeitswarner verbaut worden und in der Ausstattungslinie Dynamic seriell verfügbar. Müdigkeit ist nach Angaben des ADAC für über 20 Prozent aller schweren Unfälle auf der Autobahn verantwortlich.

Wird der Mensch hinter dem Steuer müde oder unachtsam, erkennt das das System. Zunächst erscheint eine Warnung auf dem Display und es ertönt ein Signalton. Verändert sich das Verhalten nicht, gibt es zwei weitere Warnungen derselben Art. Dann wird der Warnton lauter und es erscheint abermals eine Warnung auf dem Display. Wenn man 15 Minuten lang ununterbrochen langsamer als 65 Stundenkilometer fährt, setzt sich das System auf Werkseinstellung zurück. Um der Müdigkeit vorzubeugen, gilt es regelmäßige Pausen einzulegen.

Weitere Systeme im Grandland X sind der Lichtassistent, der die Lichtverhältnisse den Straßenverhältnissen anpasst und auch OnStar ist noch im Angebot. Das impliziert eine Online-Hilfe, einen Diebstahl-Service, den eCall “Schutzengel” und die Vernetzung mit 4G LTE, was auch als Hotspot genutzt werden kann.

Pressemitteilung

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

,

Comments are closed.