HERE: Continual & Qualität der Netzabdeckung

Der Kartendienstleister HERE hat einen neuen Partner, Continual, und integriert die Qualität der Netzabdeckung in sein Material.

Das Unternehmen HERE hat einen neuen Partner, nämlich Continual. Gemeinsam will man die Vernetzung der Mobilität voranbringen. Konkret geht es um die Kombination integrierter Lösungen, die Etablierung von 5G und die Funknetzabdeckung auf der Straße.

Funkempfang auf der HERE Map

Funkempfang auf der HERE Map. Quelle: HERE

Die integrierte Lösung für den Mobilfunk stellen die beiden Unternehmen auf dem Mobile World Congress in Barcelona in der kommenden Woche aus. Diesbezüglich hat man den Empfang des Mobilfunks in Karten einfließen lassen und so weiß man beispielsweise, wann man sich einem Funkloch nähert. Diese sollten ja schon mit dem ehemaligen Verkehrsminister, Alexander Dobrindt (CSU) ausgeräumt sein. Doch auch bei der Entwicklung von 5G unter dem neuerlichen Verkehrsminister, Andreas Scheuer (CSU), wird es viele weiße Flecken geben.

In den HERE Karten werden aber nicht nur die Funklöcher und die Signalstärke verzeichnet sein, es bildet auch einen Vergleich der verschiedenen Netzwerke ab. Die grafische Aufbereitung erfolgt über das Dashboard von Continual.

Continual fasst zudem die HERE Cellular Signals und HERE Traffic Analytics zusammen, was die Informationen über den Mobilfunk mit dem Straßennetzwerk in Relation setzt und einen Blick auf die Verkehrsmuster zulässt. Derart kann man die Vernetzung besser gewährleisten. Außerdem sind damit eine Prognose und eine Automatisierung der Änderungen im Mobilfunk auf der Strecke möglich, was für die Entlastung von Mobilfunkzellen genutzt werden kann.

Die kontinuierliche Versorgung von Mobilfunk ist auch und gerade für das Autonome Fahren von Bedeutung. Gelangt man in ein Funkloch, können die nötigen Daten vorher rechtzeitig heruntergeladen werden. Auch die Smart Cities können davon profitieren, denn damit erhält man positionsgenaue Daten über die Verkehrsbewegungen. Damit kann man den Verkehr besser leiten.

Die HERE Cellular Signals Karte ist für Straßen in 196 Ländern verfügbar. Darin sind Autobahnen, städtische Straßen und kleine Anwohnerstraßen in ländlichen Gebieten erfasst. Die Daten werden anonymisiert aggregiert. Es enthält auch WLAN-Signale und deren GPS-Daten. Insgesamt sammeln sich derart weltweit über 250 Millionen vernetzten Geräte. Die Aktualisierungsrate erfolgt über 100 Millionen Mal am Tag.

Pressemitteilung (englisch)

Comments are closed.