Bosch kauft Car-Sharing Unternehmen

Der Zulieferer Bosch hat ein US-Unternehmen der Car-Sharing Branche aufgekauft.

Bosch und Mercedes-Benz machen bei der Entwicklung des Autonomen Fahren gemeinsame Sache. Da überrascht es umso mehr, dass Bosch nun das Unternehmen SPLT (Splitting Fares) übernommen hat.

Das Unternehmen SLPT hat seinen Sitz in Detroit in den USA, es wurde 2015 gegründet und es hat rund 140.000 User in Deutschland, den USA und Mexiko.

Dabei setzt SLPT auf eine Nische, nämlich auf das Pendeln in die gemeinsame Richtung – ähnlich dem Konzept von Waze. Die App verbindet Leute, die in dieselbe Richtung fahren und vornehmlich jene, die bei derselben Firma arbeiten. Zudem berechnet das System dafür die schnellste Strecke.

Das Startup SPLT wird weiterhin als eigenständige Marke auftreten. Ob man das Konzept für das Autonome Fahren benutzt, ist nicht gesagt worden, aber es liegt nahe.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …