BMW: Kommunikation im Helm

Der Fahrzeughersteller BMW hat zwei neue Produkte auf den Markt gebracht: Fit-for-All und Bike-to-Bike.

Es geht um die Kommunikation zwischen Motorrädern und das gelingt über den Helm. BMW Motorrad hat dafür zwei neue Produkte präsentiert: Fit-for-All und Bike-to-Bike.

BMW Motorrad-Kommunikation

BMW Motorrad-Kommunikation. Quelle: BMW

Fit-for-Alle ist das neue Kommunikationssystem, das in fast jeden Helm eingebaut werden kann. Es ist eine Art Infotainmentsystem, mit dem man Musik hören und telefonieren kann. Auch der Navigator ist darüber bedienbar. Des Weiteren kann man darüber mit dem Sozius kommunizieren. Die Bedienung erfolgt über drei Tasten, die in Kombination verschiedene Funktionen erlauben: Lautstärke regeln, deaktivieren oder konfigurieren. Mit Fit-for-All können auch externe Bluetooth-Geräte integriert werden.

Bike-to-Bike ist ein neues Kommunikationsmodul, das eine Gruppenkonferenz über den Helm ermöglicht. Auch wenn diese bis zu 300 Meter entfernt sind. Durch Relaisfunktionen kann man sogar bis zu zwei Kilometer weit kommunizieren. Per App lässt sich diese privat oder eben öffentlich gestalten. Bis zu sechs Motorräder können integriert werden.

Pressemitteilung

,

Comments are closed.