Baidu plant Fahrservice für Touristen

CES asia Carlife Baidu
Carlife Baidu

Der chinesische Internetkonzert Baidu plant einen Fahrservice für Hotels in Wuzhen.

CES asia Carlife Baidu

Carlife Baidu

Wuzhen liegt im Osten Chinas, wo Baidu einen Fahrservice zur Personenbeförderung plant. Wuzhen wurde nicht zufällig ausgewählt, in der Gegend wurde gerade erst die IT-Infrastruktur verbessert und hier hat Baidu auch seinen Prototypen vorgestellt. China will noch dieses Jahr die Roadmap für das Autonome Fahren vorstellen.

Die Fahrzeuge sollen autonom fahren können. Dafür hat Baidu offenbar bereits mit der lokalen Regierung und dem örtlichen Tourismusbüro verhandelt. Der Fahrdienst soll nur sonntags möglich werden.

Welche Routen das Fahrzeug überhaupt nehmen soll, wird nun erforscht. Unklar ist auch noch, was der Spaß kosten soll und wie viele Fahrzeuge zum Einsatz kommen werden. Ebenso ist nicht bekannt, wann das Projekt gestartet werden soll.

Wuzhen ist die dritte von zehn Städten, wo Baidu seine Technologie einsetzen möchte. Bisher hat man sich für Wuhu City und den Industriepark in Shanghai entschieden.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen