USA plant 100 Millionen US-Dollar für die Entwicklung

Here Summer Banner 728x90

Das US-Budget sieht eine 100 Millionen US-Dollar Investition in die Forschung am Autonomen Fahren vor.

Eine Listung der Ausgaben der USA, sieht eine 100 Millionen US-Dollar Investition vor, die das Autonome Fahren voranbringen soll.

US-Flagge

Der Entwurf, der am Mittwoch vorgelegt wurde, plant das Geld konkret für die Forschung an der Hochautonomie (SAE Level 4) auszugeben. Neben der Forschung an der Technik selbst, soll mit dem Geld auch für die Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Arbeitsplätze untersucht werden.

Der Entwurf steht im Spannungsverhältnis zwischen dem tragischen Unfall und der Forderung nach weiteren Erleichterungen aus der Industrie.

Darin sind 60 Millionen US-Dollar für Machbarkeitsprojekte vorgesehen, die auch die Sicherheit der Fahrzeuge umfassen. So sollen die Mittel auch für die Überprüfung der Fahrzeuge bereitgestellt werden. Zugriff auf die Fördertöpfe haben auch lokale Behörden und Forschungsprojekte. Private Unternehmen jedoch nicht.

Die US-Verkehrsbehörde will unter den Projekten einige Themen priorisieren, die vom privaten Bereich vernachlässigt werden  und diejenigen, die das größte Potential haben. Dafür sind rund 38 Millionen US-Dollar veranschlagt.

Für die gesellschaftlichen Untersuchungen sollen 1,5 Millionen US-Dollar gestellt werden. Damit sollen Forschungsarbeiten zum Arbeitsplatzverlust finanziert werden. Diese sollen sich konkret mit den Jobs für Lkw- und Taxifahrenden, sowie anderen Fahrdiensten beschäftigen.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

Comments are closed.