JAGUAR XE | Weltpremiere mit viel Vernetzung

In London wird im September der neue Jaguar XE vorgestellt, der vor allem auf seine Vernetzungstechnologie und die  Assistenzsystemen setzt.

Der neue Jaguar XE wird am 8. September in London vorgestellt und soll ein besonderes Fahrvergnügen sein. Das Infotainmentsystem “XE InControl” von Jaguar impliziert einen 8-Zoll-Touchscreen, dessen Bedienung intuitiv sein soll. Eine Sprachsteuerung soll die Ablenkung vom Straßenverkehr gering halten.

XE_InCarTech_jaguar

Natürlich darf auch eine Smartphone-Integration nicht fehlen, das gilt für Apple, als auch für Android-Geräte. Derart kann man über den Bordmonitor auf das Smartphone zugreifen, aber es geht auch andersherum: Über das Smartphone kann man jederzeit auf sein Fahrzeug zugreifen; hiermit lässt sich beispielsweise die Klimaanlage einstellen oder die Türen ver- oder entriegeln. Sogar der Motor soll sich hierüber starten lassen können.

In dem Luxuswagen Jaguar XE soll auch das neue Head-Up-Display eingebaut werden, das auf die Windschutzscheibe projiziert wird, wie es bereits für den Land Rover angekündigt wurde. Die gute Bildqualität wird durch Lasertechnologie ermöglicht, welche leichter als andere Systeme sein soll. Das System blendet wichtige Streckeninformationen in das Sichtfeld des Fahrenden.

Das Fahrzeug hat auch den eCall eingebaut, dessen GPS Signal bei Diebstahl ebenfalls getrackt werden kann.

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
541