Waymo erhält Testfahrzeuge

Chrysler Pacifica
Chrysler Pacifica

Waymo, also Googles neue Firma, hat die 100 Fiat-Chrysler Fahrzeuge erhalten.

Vor Kurzem hatte man bei Google das Projekt “Selfdriving Car” in eine eigene Firma übergehen lassen. Dieses Unternehmen, das mit FCA (Fiat-Chrysler) kooperiert, will das Autonome Fahren kommerzialisieren und heißt Waymo.

Chrysler Pacifica

Chrysler Pacifica

Schon seit Mai war klar, dass FCA 100 Fahrzeuge des Modells Chrysler Pacifica an Google liefern werde. Die Fahrzeuge werden in Michigan modifiziert und mit der Software von Google (also Waymo) ausgestattet. Zunächst erklärte Google, dass die Kooperation nicht über die Bereitstellung der Fahrzeuge hinaus gehen würde, doch inzwischen sieht es wohl anders aus.

Das erste Testfahrzeuge hatte man bereits im Oktober erhalten, inzwischen sind offenbar alle 100 Stück bei Waymo eingetroffen, so die englischsprachige Quelle.

Getestet werden die Fahrzeuge auf dem Testareal von FCA in Chelsea (Michigan) und in Yucca (Arizona). Außerdem werden sie auf den Testgeländen von Google (Waymo) in Kalifornien erprobt. Offenbar sind derzeit noch keine Tests auf den öffentlichen Straßen vorgesehen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen