Virtual Competence Center Graz

Das Virtual Competence Center in Graz soll die österreichische Heimstätte für das Autonome Fahren werden.

In Österreich gibt es einige Anmeldungen für das Testen Autonomer Fahrzeuge. Die Hochburg liegt aber wohl in der Steiermark, in deren Haupstadt das Virtual Competence Center errichtet werden soll.

Simulation Notbremsassistent

Schon ab 2017 sollen hier Test und Simulationen für das Autonome Fahren durchgeführt werden können. Der Fokus der Tests soll auf der Sicherheit sowohl beim Transport von Gütern, als auch Menschen, liegen. Zu diesem Zweck soll ein Demonstrationsfahrzeug erstellt werden und die bis zu zehn Kilometer langen Teststrecken werden mit Kameras ausgestattet.

Für die Sensorik und die Umrüstung des Demonstrationsfahrzeugs will man rund 70.000 Euro investieren. Im nächsten Schritt will man die Datenfusion angehen.

Das Testareal wird aber nicht ausreichen, so die Verantwortlichen, denn man bräuchte hunderte Kilometer an Teststrecken. Doch das Kompetenzzentrum soll der erste Durchlauf sein, wo man Hinweise auf die Problematik in der realen Welt erhalten soll.

Zudem findet in Graz derzeit die FutureWorld 2016 statt. Die Messe widmet sich dem Prototyping, der Forschung und dem Einfluss der Technik auf die Gesellschaft. Neben Robotik wird auch konkret das Thema Autonomes Fahren angesprochen.

Quelle

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
517