UK: Mobilfunk und Corona

In Großbritannien wurden vorletzte Woche Mobilfunkmasten zerstört.

Die Coronapandemie ist für viele leider nur eine Verschwörungstheorie und dies führte jüngst in Großbritannien zu einer Sachzerstörung.

Mobilfunkantennen

Mobilfunkantennen

Einige Menschen denken tatsächlich, dass der Mobilfunkstandard 5G zur Verbreitung des Coronavirus beitragen. Das ist zwar so logisch, wie sich als Mensch bei einem Computervirus anzustecken, doch es gibt tatsächlich Leute, die das glauben.

Mehr noch, dieser Glaube führte zu irrationalen Handlungen. Wegen dieser Verschwörungstheorie zerstörten Personen in Großbritannien Mobilfunkmasten. Außerdem wurde Fachpersonal bedroht.

Die Mobilfunkmasten zur Übertragung von Mobilfunk wurde in verschiedene Städten Großbritanniens mit Feuer zerstört. Das erinnert an das Mittelalter mit Teufels- und Hexenglauben.

Die Zerstörungen sind angesichts der Krise von besonderer Bedeutung, denn diese Infrastruktur hilft bei der Überwindung der Krise.

Comments are closed.