Samsungs “Project Beyond” | 360-Grad-Kamera

Der Elektronikkonzern Samsung hat eine Rundum-Kamera vorgestellt, womit man eine virtuelle Welt erschaffen kann.

Das Projekt Beyond war eine Machbarkeitsstudie von Samsung, will sagen, es war nicht dafür gedacht auf dem Markt angeboten zu werden. Das System ist eine Zusammenstellung von 16 + 1 hochauflösenden Kameras mit verschiedenen Objektiven, die das gesamte Blickfeld – 360 Grad – abdecken, auch in der Tiefe.

Das System “Project Beyond” besteht, neben Kameras und Gehäuse, aus Bildsensoren und -Controller, einem verarbeitenden Systemprozessor und einer Hochgeschwindigkeitsverbindung mit dem Internet. Die Übertragungsrate liege bei einem Gigapixel pro Sekunde.

Die Verwendung des Systems soll der Erstellung virtueller Realitäten über eine entsprechende Brille dienen. Diese VR Brille soll ab Dezember vermarktet werden. Aber für das Kameras System ist ein anderer Verwendungszweck denkbar: Es  könnte auch zum Aufnehmen der Umwelt für Kartenmaterial oder als Streetview-Alternative genutzt werden; oder als Aufsatz auf dem Auto die Kamerasensorik übernehmen. Schließlich arbeitet Samsung bereits mit INRIX zusammen, einem Dienstleister für Echtzeit-Verkehrsinformationen.

Quelle

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen