Rallye Auto programmiert

Forschende der Georgia Tech haben einen Kontrollalgorithmus entwickelt, welcher das Auto veranlasst, die Geschwindigkeit auszureizen.

An der US-Hochschule Georgia Tech haben Forschende einen Algorithmus für Rallye Autos entwickelt. Das Fahrzeug lernt damit die Strecke auf Feldwegen schnellstmöglich zu befahren. Dabei setzt man darauf, dass das Auto recht aggressiv fährt.

Zu Demonstrationszwecken hat man die Software in einen Modellwagen integriert, der völlig selbstständig – also Autonom – fährt. Zur Ausrüstung des Modellautos gehören neben GPS, Kameras und ein Intel i7 Prozessor.

Der Algorithmus ist der MPPI – Model Predictive Path Integral, welcher stochastisch optionale Kontrollmethoden auswählt und damit die schnellste Strecke.

Der Algorithmus wurde veröffentlicht, damit ihn alle nutzen können. Jedoch, wie man auch im Video sieht, gibt es immer noch Schwierigkeiten, die das System nicht meistern kann.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen