JLR beim UK Autodrive

jlr-uk-autodrive

Der Autohersteller Jaguar Land Rover hat seine Vernetzungs- und Autonomie Projekte in Großbritannien vorgestellt.

Die UK Autodrive ist das Testprojekt Autonomes- und Vernetztes Fahren in Großbritannien, das von der Regierung mit 20 Millionen britischen Pfund unterstützt wird. Auch Ford hat seine Projekte gerade vorgestellt und Jaguar Land Rover ist dort ebenfalls engagiert.

jlr-uk-autodrive

Der britische Autohersteller Jaguar Land Rover präsentierte seine Forschungsergebnisse auf der Fachmesse “Connected Autonomous Vehicles and Intelligent Mobility” im Hause HORIBA MIRA. Neben Ford und Jaguar, war noch Tata Motors vertreten, die ebenfalls in Großbritannien testen.

JLR will innerhalb der nächsten vier Jahre rund 100 Fahrzeuge auf den britischen Straßen testen, die selbstständig fahren können und vernetzt sind. Das Unternehmen entwickelt zeitgleich das Teil- und das Vollautonome Fahren, die dann auch Offroad eingesetzt werden können sollen.

Der Advanced Highway Assist gehört nicht zur Vollautonomie, er kann jedoch Fahrzeuge selbsttätig überholen oder die Spur auf der Autobahn beibehalten.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen