Autonomer Shuttleservice in Salzburg

Der Navya Bus Arma erhält eine Testlizenz für die öffentlichen Straßen von Salzburg in Österreich.

ARMA-RAC Navya

ARMA-RAC Navya

Die Autonomen Kleinbusse von Navya sind weltweit im Einsatz, so auch in Europa. In der Schweiz fährt ein solcher Bus und vor Kurzem machte Navya eine PR Fahrt durch Deutschland. Nun hat das französische Unternehmen einen Autonomen Bus nach Salzburg in Österreich geliefert.

Zur Überwachung der Systeme fährt auch hier eine Person mit, der Bus kann jedoch von selbst fahren. Das Fahrzeug wird elektrisch angetrieben und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Es kann zwölf Personen transportieren und soll den öffentlichen Nahverkehr ergänzen, wobei es die zu befördernden Personen zu Hause abholen würde. Zur Sensorik gehören Stereokameras, GPS und Laserscanner.

Das Projekt wird von der Stadt und der Forschungseinrichtung Salzburg Research unterstützt, so Golem.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen